Internet-Trainer.eu
ausblenden Rubriken: Startseite Bemerkenswert Bildung Datenschutz Games Medien Recht Sicherheit Spam Technik Web 2.0

Tag: Facebook

Web 2.0 | 28.01.2015

WhatsApp soll auch im Browser laufen

WhatsApp im Browser: Nur für Chrome

WhatsApp im Browser: Nur für Chrome

Die Facebook-Tochter WhatsApp wagt den Sprung vom Handy in den Browser. Zunächst soll WhatsApp aber nur in Googles Browser Chrome verfügbar sein. In allen anderen Browser erscheint nur einen entsprechender Hinweis. Auch die quelloffene Version Chromium bleibt ausgenommen - zumindest unter Linux. Getestet hat das Tech-Blog wired.de: "Schrott", so das Fazit von Max Biederbeck.

Mehr zum Thema im Internet:
► wired.de
► web.whatsapp.com

Details | Teilen

Tags: Chat, Chrome, Facebook, Google, Whatsapp

 

Web 2.0 | 12.12.2014

Instagram überholt Twitter

Logo von Instagram, eine Facebook-Tochter

Logo von Instagram, eine Facebook-Tochter

Die Foto- und Video-Plattform Instagram ist auf über 300 Millionen Nutzer angewachsen - und hat damit Twitter überholt. Alleine für die vergangenen neun Monate meldete Instagram 100 Millionen neue Nutzer. Twitter hat derzeit rund 285 Millionen Nutzer. 2013 wurde Instagramm von Facebook eingekauft und ist inzwischen Teil von Facebooks Strategie, Nutzer direkt auf mobilen Geräten wie Handys an sich zu binden. Mit seinen Produkten Facebook Messanger, Instagram und WhatsApp hat Facebook Zugang zu rund 1,4 Milliarden Nutzern - wobei hier Nutzer doppelt gezählt werden, die mehrere Dienste nutzen. Für 2015 plant Instagram ein Siegel für Nutzer, deren Identität bestätigt wurde. Twitter und Google Plus bieten eine solche Funktion bereits an.

Mehr zum Thema im Internet:
► digitaltrends.com
► handelsblatt.com

Details | Teilen

Tags: Facebook, Instagram, Nutzerzahlen, Twitter

 

Web 2.0 | 12.12.2014

Falscher Twitter-Account sorgt für Verwirrung

Gefälschter Spiegel-Account bei Twitter

Gefälschter Spiegel-Account bei Twitter

Falsche Profile sind im Internet ganz leicht anzulegen - und wenn sie gut gemacht sind, können Sie für viel Verwirrung sorgen. So meldete gestern ein Fake-Profil bei Twitter in der Optik von Spiegel-Online, Facebook wollte Twitter kaufen. Das gefälschte Profil ist längst gesperrt, doch geteilt und weitergegeben wurde die Fehlinformation längst.

Mehr zum Thema im Internet:
► basicthinking.de

Details | Teilen

Tags: Facebook, Fake, Spiegel, Twitter

 

Web 2.0, Datenschutz | 10.12.2014

Deutsche kritisch gegenüber Facebook

In einem internationalen Vergleich scheinen deutsche Facebook-Nutzer kritischer mit dem sozialen Netzwerk zu sein als Amerikaner oder Engländer. Als Grund hierfür werden die Snowden-Enthüllungen genannt. So haben der Umfrage zu Folge 35,5% der deutschen Nutzer schon darüber nachgedacht, Facebook zu verlassen. In den USA und in GB seien dies nur 13 bzw. 18 Prozent. Der Studie nach habe zudem bereits ein Drittel der Deutschen schon einmal erfolglos versucht, Inhalte aus dem Netz löschen zu lassen.

Mehr zum Thema im Internet:
► linux-magazin.de

Details | Teilen

Tags: Datenschutz, Facebook

 

Web 2.0 | 10.12.2014

Facebook wird Video-Plattform

Wer an Videos im Internet denkt, denkt zumeist zunächst an Youtube. Dort werden längst pro Minute rund 100 Stunden an Videomaterial hochgeladen. Wer sein Video verteilen will, lädt es bei Youtube hoch und bindet es dann bei Facebook ein, um es seinen Freunden zu zeigen. Doch dies ändert sich nun scheinbar. Einer neuen Analyse nach wurden im November erstmals mehr Videos direkt zu Facebook hochgeladen als via Youtube dort eingebunden wurden.

Mehr zum Thema im Internet:
► businessinsider.com

Details | Teilen

Tags: Facebook, Social media, Video, Youtube

 

Medien | 01.12.2014

Buzz: Wie schlau können schlaue News-Apps sein?

Webseite der Buzz-App

Webseite der Buzz-App

Eine schlaue News-App kündigt Bild an, so berichtet mobilbranche.de. Schlau soll sie sein, da sie das Interesse des Lesers vorhersagen will und ihm dann nur noch die Meldungen zeigt, die ihn auch interessieren. Auf den ersten Blick scheint das eine spannende Funktion zu sein, wie sie unter anderem Facebook seit Jahren zeigt. Doch laufen wir als interessierte Leser hier nicht Gefahr, dass wichtige Meldungen an uns vorbei gehen? Kann eine App wirklich den geschulten Blick eines Redakteurs ersetzen, der auch einmal über den Tellerrand hinaus schaut und zeigt, was die Welt noch alles zu bieten hat? Ist es noch schlau, sich bewusst Scheuklappen aufsetzen zu lassen?

Mehr zum Thema im Internet:
► mobilbranche.de
► buzzapp.de
► bild.de

Details | Teilen

Tags: Bild, Facebook, Medien, Nachrichten

 

Technik, Datenschutz | 30.11.2014

Nicht jedem kostenlosen Angebot vertrauen

Webseite von ShareButton.net

Webseite von ShareButton.net

Zahlreiche kostenfreie Angebote finden sich im Internet. Nicht zuletzt Betreibern von kleinen Webseiten werden zahlreiche Tools angeboten, um das eigene Online-Angebot zu bereichern. Doch wer solche fremden Dienste einbinden will, sollte seinen Partner mit Vorsicht auswählen. Aktuell lässt mich hier das Angebot von sharebutton.net vorsichtig werden.

weiterlesen

Tags: Facebook, Fake, Free, Google, Share, Sicherheit, Twitter

 

Web 2.0 | 26.11.2014

Chat-App von Facebook für alle

Website von rooms.me

Website von rooms.me

Facebook will sich neue Märkte erschließen. Seine neue Chat-App rooms.me ist nun für iOS-Nutzer in vielen Ländern verfügbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, um die Chat-Funktion zu nutzen. Neben Texten können auch Bilder und Videos getauscht werden. Und neu für Facebook ist, dass keine Realnamen gefordert sind und Nutzer so anonym bleiben dürfen. Sie sollen allerdings 18 Jahre alt sein.

weiterlesen

Tags: Chat, Facebook

 

Technik, Sicherheit | 22.11.2014

WhatsApp verschlüsselt Nachrichten

Der Handy-Dienst WhatsApp gehört zu den beliebtesten Nachrichten-Diensten. Selbst dem weit verbreiteten SMS macht er längst Konkurrenz. Nun überrascht WhatsApp mit einer neunen Funktion: Auf Android-Smartphones können Nachrichten verschlüsselt werden. Da es sich um eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung handeln soll, kann nicht einmal die Facebook-Tochter WhatsApp selbst die Inhalte der Nachrichten lesen. Das gilt aber vorerst auch nur für die neueste Android-Version. Noch steht diese Funktion iOS-Anwendern nicht zur Verfügung.

Mehr zum Thema im Internet:
► spiegel.de

Details | Teilen

Tags: Facebook, Sicherheit, Verschlüsselung, Whatsapp

 

Web 2.0, Recht | 22.11.2014

Einsatz sozialer Netzwerke im Unternehmen

Soziale Netzwerke sind beliebt und werden nicht nur in der Freizeit genutzt. Wer bei seiner Arbeit an einem Computer mit Internet-Zugang sitzt, ist schnell versucht, mal eben auch bei Facebook und Co. ein Status-Update zu machen - und dabei auch aktuell über den Stand der Dinge im Büro zu berichten. Manche Chefs verbieten das, andere freuen sich über die Erwähnung des Unternehmens im Netz. Wieder andere sehen einfach darüber hinweg. Wie wichtig unternehmensinterne Richtlinien über den Umgang mit sozialen Netzwerken sind und wie diese Guidelines aussehen können, stellt e-recht24.de vor.

Mehr zum Thema im Internet:
► e-recht24.de

Details | Teilen

Tags: Facebook, Guidelines, Recht, Social media, Twitter

 

Web 2.0 | 20.11.2014

Sperre für Politiker-Profil auf Facebook

Formal unterscheidet Facebook schon lange zwischen persönlichen Profilen und Seiten zur Darstellung öffentlicher Personen oder Firmen. Die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch wurde nun von Facebook mit der Sperre ihres persönlichen Profils abgestraft, da sie das persönliche Profil für ihr öffentliche Arbeit genutzt habe.

weiterlesen

Tags: Afd, Facebook, Soziale netzwerke

 

Web 2.0 | 19.11.2014

Neue App für Facebook-Gruppen

Nachdem schon der Facebook-Messanger eine eigene Smartphone-App bekommen hat, bietet das Unternehmen nun auch eine eigene App zum Verwalten von Gruppen. Die Anwendung ist in den App-Stores von Google (Android) und Apple (iOS) verfügbar. Die Gruppen-Funktionen sollen aber auch in der allgemeinen Facebook-App erhalten bleiben. Die eigene App mache das Verwalten von Gruppen aber schneller, hieß es.

Mehr zum Thema im Internet:
► spiegel.de

Details | Teilen

Tags: Apps, Facebook, Gruppen

 

Web 2.0 | 12.11.2012

Spaßbild gegen Facebook-AGBs

Auf Facebook wird derzeit ein Bild fleißig geteilt, das den Eindruck vermittelt, der Nutzer könne damit der kommerziellen Nutzung seiner Daten widersprechen. Viele Nutzer haben es schnell bemerkt: So funktioniert das nicht. Der Post darf als Spaß verstanden werden. Einen echten Effekt auf Facebook wird er nicht haben. Aber vielleicht trägt er dazu bei, die kommerziellen Rechte von Facebook an den Daten seiner Nutzer weiter in den Fokus zu rücken und zu hinterfragen.

Mehr zum Thema im Internet:
► computerbild.de
► mimikama.at

Details | Teilen

Tags: Datenschutz, Facebook, Fake, Hoax

 

Bemerkenswert, Web 2.0 | 12.11.2012

Ampel-Farben für mehr Sicherheit in Facebook

Der Facebook Privacy Watcher im Einsatz

Der Facebook Privacy Watcher im Einsatz

Mit einem neuen Plugin für Firefox soll das Surfen auf Facebook sicherer werden. Die Zusatz-Anwendung liest die Privatsphäre-Einstellungen des Nutzers aus. Danach werden Einträge im eigenen Profil farbig hinterlegt. Öffentliche Posts werden grün, private Posts rot. Inhalte die orange erscheinen, können Freunde sehen, blaue Inhalte sind für spezielle Zielgruppen freigegeben. So soll es schneller und leichter zu erkennen werden, wenn ein Post für die falsche Zielgruppe freigegeben wurde. Das Tool wurde an der TU Darmstadt entwickelt. Derzeit werden Entwickler gesucht, um die Arbeit fortzuführen.

Mehr zum Thema im Internet:
► daniel-puscher.de
► e-recht24.de

Details | Teilen

Tags: Datenschutz, Facebook, Web 2.0

 

Web 2.0 | 12.11.2012

Russland schränkt Internet-Zugriffe ein

Bisher war China bekannt für staatliche Schranken im weltweiten Datenverkehr. Nun scheint Russland an diese Praxis anzuknüpfen. Wie Spiegel Online berichtet, will Wladimir Putin die Netzzensur in seinem Land ausweiten. Der digitale Dialog des Staates mit seinen Bürgern ist nicht mehr gewünscht. Nutzer sollen in sozialen Netzwerken nur noch mit Realnamen in Erscheinung treten dürfen.

Mehr zum Thema im Internet:
► spiegel.de

Details | Teilen

Tags: Facebook, Politik, Russland, Social media, Twitter, Web 2.0

 

Technik, Web 2.0 | 09.11.2012

Kinder vor Facebook schützen

Erst nach ihrem 13. Geburtstag dürfen Kinder Facebook nutzen - viele sind aber bereits früher in sozialen Netzwerk aktiv. Eltern verlieren mitunter den Überblick, was der Nachwuchs hier veröffentlicht. Das haben auch Hersteller von Anti-Viren-Software erkannt und bieten nun Produkte an, die die Nutzung von Facebook überwachen sollen. Welt.de stellt diese Anwendungen vor.

Mehr zum Thema im Internet:
► welt.de

Details | Teilen

Tags: Anti-virus, Facebook, Jugendliche, Kinder

 

Bemerkenswert, Web 2.0, Sicherheit | 09.11.2012

Facebook-Bilder auf Sex-Seiten kopiert

Das Teilen von Fotos auf Facebook liegt voll im Trend - bei Erwachsenen ebenso wie bei Jugendlichen. Gerne wird da auch einmal ein privater Schnappschuss veröffentlicht, um cool zu wirken. Nach einem Bericht der Welt machen sich das nun auch Sex-Seiten zu Nutze. Sie kopieren Bilder aus Facebook heraus und nutzen sie auf den eigenen Seiten - ohne das Wissen der Beteiligten. Die Zeit schreibt: "vor allem Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren [sind] gefährdet, Opfer von solchen Datendiebstählen zu werden".

Mehr zum Thema im Internet:
► welt.de

Details | Teilen

Tags: Datenschutz, Facebook, Jugendliche, Kinder, Porno, Schule, Sex

 

Newsletter bestellen

Erhalten Sie die neuesten Texte automatisch per E-Mail.

Kostenfrei, unverbindlich und jederzeit kündbar.

Ihre E-Mail-Adresse:

Heutiges Datum: