Internet-Trainer.eu
ausblenden Rubriken: Startseite Bemerkenswert Bildung Datenschutz Games Medien Recht Sicherheit Spam Technik Web 2.0
Bildung | gestern

Computer-Nutzung ist keine Medienkompetenz

Nach dem schlechten Abschneiden von Achtklässlern in einem internationalen Vergleichstest zur Medienkompetenz beschäftigt sich auch Welt-Online-Autor Kritsanarat Khunkham mit dem Thema. In seinem Kommentar sieht er mehr Verantwortung bei den Schulen und vor allem bei den Lehren. Schade, dass die Aufgaben der Eltern in seinem Kommentar scheinbar keine Rolle spielen.

Mehr zum Thema im Internet:
► welt.de

Details | Teilen

Tags: Bildung, Schule

 

Technik | Mittwoch

Amazons Cloud-Service nun auch mit Standort Deutschland

Webseite zum erweiterten AWS-Angebot von Amazon

Webseite zum erweiterten AWS-Angebot von Amazon

Amazon bietet seine Cloud Dienste AWS nun auch mit einem Server-Standort in Deutschland an. Die Amazon Web Services (AWS) bieten Unternehmen technische Möglichkeiten, um Rechenkapazitäten und Speicherplatz auszulagern. 

Mehr zum Thema im Internet:
► aws.amazon.com

Details | Teilen

Tags: Amazon, Aws, Cloud

 

Technik, Bemerkenswert | Mittwoch

Rund eine Milliarde Dollar pro Jahr von Google an Apple

Google ist die bekannteste Suchmaschine. Doch ganz von alleine sichert sich Google diesen Spitzenplatz nicht. So ist Google ein Deal mit Apple bisher jährlich geschätzt eine Milliarde US-Dollar wert, um auf den Apple-Geräten als Suchmaschine voreingestellt zu sein. Doch Apple überlegt nun wohl, im kommenden Jahr nach neuen Partnern zu schauen. Microsoft und Yahoo sollen in den Preiskampf einsteigen - und werden Google wohl überbieten müssen, um Suchmaschine der ersten Wahl bei Apple-Kunden zu werden.

Mehr zum Thema im Internet:
► googlewatchblog.de
► searchengineland.com

Details | Teilen

Tags: Apple, Google, Microsoft, Suchmaschine, Yahoo

 

Web 2.0 | Mittwoch

Chat-App von Facebook für alle

Website von rooms.me

Website von rooms.me

Facebook will sich neue Märkte erschließen. Seine neue Chat-App rooms.me ist nun für iOS-Nutzer in vielen Ländern verfügbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, um die Chat-Funktion zu nutzen. Neben Texten können auch Bilder und Videos getauscht werden. Und neu für Facebook ist, dass keine Realnamen gefordert sind und Nutzer so anonym bleiben dürfen. Sie sollen allerdings 18 Jahre alt sein.

weiterlesen

Tags: Chat, Facebook

 

Spam | Mittwoch

Wieder eine Telekom-Rechnung

SPAM-E-Mail im Nachrichten-Eingang

SPAM-E-Mail im Nachrichten-Eingang

Ein neuer Fall für die SPAM-Ecke: Eine Telekom-Rechnung über 328,99 Euro erreichte mich heute - ohne Logo, dafür mit Fußzeilen einschließlich der Namen der Telekom-Geschäftsführung. Doch der Link in der E-Mail zeigte auf eine brasilianische Domain und nicht auf eine angehängte PDF-Datei. Es ist kaum anzunehmen, dass die Deutsche Telekom dort ihre Rechnungen speichern lässt. Umso wichtiger bleibt es dabei, dass E-Mail-Clients schon vor einem Klick anzeigen, wohin Links verweisen. Am Desktop- oder Notebook-Rechner das zumeist noch gut zu erkennen. Wer aber mobile Clients nutzt, muss auf den Spam-Schutz des Geräts vertrauen - soweit dieser vorhanden ist.

weiterlesen

Tags: Rechnung, Spam, Telekom

 

Bemerkenswert, Web 2.0 | Dienstag

Twitter-Finanzchef publiziert private Nachricht

Versehentlicher Twitter-Post

Versehentlicher Twitter-Post

Das der Finanzchef des Kurznachrichten-Dienstes auch Nachrichten über Twitter verschickt, war zu erwarten. Dass er aber eine interne Nachricht zu einer Geschäftsübernahme versehentlich öffentlich versendet, lässt schmunzeln. Großere Auswirkungen hatte die Meldung aber nicht, da nicht klar wurde, um welche Firma es bei der Mitteilung ging. Geplant war wohl die Meldung per Direktnachricht nur an einen Empfänger zu versenden. Bereits nach Sekunden wurde der Tweet kommentiert.

Mehr zum Thema im Internet:
► twitter.com
► buzzfeed.com
► spiegel.de

Details | Teilen

Tags: Fail, Twitter

 

Technik, Sicherheit | Dienstag

Neuer Spionage-Virus aufgedeckt

Bereits am Sonntag berichtete Anti-Viren-Hersteller Symnatec von einem angeblichen Super-Virus, genannt Regin. Er sei gut verschlüsselt und sehr komplex aufgebaut. Inzwischen gibt es Berichte, die den Virus als ein Produkt aus den Laboren westlicher Geheimdienste bezeichnen. Er sei bereits seit 2008 im Einsatz. Unter anderem könnte er dazu dienen, Daten von Mobilfunkbetreibern auszulesen. Er sei aber auch auf Computer in privaten Haushalten und kleinen Firmennetzen ausgelegt.

Mehr zum Thema im Internet:
► linux-magazin.de
► spiegel.de

Details | Teilen

Tags: Datenschutz, Geheimdienste, Nsa, Virus

 

Datenschutz | Montag

Macht der Suchmaschinen-Konzerne begrenzen

Plenarsaal des EU-Parlaments

Plenarsaal des EU-Parlaments

Google ist als Suchmaschine bekannt geworden. Längst aber ist der Internet-Konzern über die Grenzen der Suchmaschine hinaus gewachsen und bietet zahlreiche, miteinander verbundene Dienste an. Andere Online-Konzerne scheinen ähnliche Strategien zu verfolgen. Gegen solch imense Marktmacht will die Europäische Union nun nach Berichten von spiegel.de und Financial Times vorgehen. Die einzelnen Geschäftsbereiche sollen demnach zukünftig getrennt voneinander arbeiten - so könnte es das EU-Parlament fordern. (Foto: Wikipedia/CherryX)

Mehr zum Thema im Internet:
► spiegel.de

Details | Teilen

Tags: Datenschutz, Eu, Google, Wettbewerb

 

Technik, Medien | Montag

Video-Streams setzen TV-Sender unter Druck

Immer mehr deutsche Internet-Nutzer schauen TV-Sendungen über Online-Dienste. Zugleich nutzen sie immer weniger das klassische Fernseh-Angebot. Als Vorteil nennt die Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM die zeitliche Flexibilität beim Schauen. Dabei würden deutlich mehr Sendungen gestreamt als heruntergeladen.

Mehr zum Thema im Internet:
► linux-magazin.de

Details | Teilen

Tags: Iptv, Video, Video-streaming

 

Technik, Sicherheit | Montag

Weiterhin viele Websites mit Malware in Deutschland

Das Linux-Magazin stellt den neuen Security-Report von IBM vor. Demnach liegt Deutschland im internationalen Vergleich der Websites die Malware hosten derzeit auf Platz drei. Auf Platz eins liegen weiterhin die USA, auf Platz zwei ist China aufgestiegen. Allerdings werden in diesen Ländern auch viele Webseiten betrieben. Betrachtet man die Zahlen relativ zu den in den Ländern gehosteten Webseiten, führen Hong Kong, Litauen, Bulgarien, Slowakei und Tschechien die Liste an. Als Malware werden Programme bezeichnet, die für andere Schädlich sind; zum Beispiel Viren oder Trojaner.

Mehr zum Thema im Internet:
► linux-magazin.de

Details | Teilen

Tags: Malware, Sicherheit, Spam

 

eine Seite weiter »

Newsletter bestellen

Erhalten Sie die neuesten Texte automatisch per E-Mail.

Kostenfrei, unverbindlich und jederzeit kündbar.

Ihre E-Mail-Adresse:

Heutiges Datum: